Leben nach dem Tod
 
 

Was kann man davon wissen?

Hieronymus Bosch. Die Pforte des Todes

Das Thema Leben nach dem TodIn der AntroposophieRudolf Steiners Rudolf Steiner

  • Eingeweihte kennen das Leben nach dem Tode

Eingeweihte dieseRudolf SteinerDante AlighieriDante beschreibt seine eigen Erlebnisse! Oder auch Hieronymus BoschTriptychonHieronymus

Wozu braucht man dieses Wissen?

Mit der Anthroposophie Oder, vereinzelte Menschen fragen in diesem Zusammenhang auch: im- und nach seinem Leben durchaus notwendig!

  • Man stirbt so wie man lebt!

Diese Botschaft ist sehr, sehr schwerwiegend, denn, sie besagt: dass nur der Mensch richtig sterben kann, der auch richtig gelebt hat! Das Leben nachvorder Mensch verdirbt, wenn er nicht stirbt (Eingeweiht war) bevor er stirbt. Oder: diesediese Erkenntnisse, denn, im Prinzip ist es im verenfachten Sinne ganau so, wie wenn jemand ein neues Land betritt (oder einen Kontinent), dass er nicht kennt,- man verirrt sich ohne Landkarte!

  • Die Anthroposophie bietet eine Landkarte!

diesediese Erkenntnisse der Lebensgesetze, Dies ist eines der grundlegendsten Erkenntnisse, welche die Anthroposophie bieten kann.

 
Copyright © 2020 neue-anthroposophie.at / kontakt / impressum